Nachhaltigkeitsbericht

Startseite / ... /  GRI

Nachhaltiges Handeln

Für 50Hertz sind der Umwelt- und Ressourcenschutz sowie das Wohlergehen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gesellschaftliches Engagement integrale Bestandteile der Unternehmenskultur und Strategie. Die Verwendung der Standards der Global Reporting Initiative (GRI) hat den Blick auf bestehende und zukünftige Nachhaltigkeitskonzepte erweitert. Zum Einsatz kamen die GRI-Berichtsstandards in der Core-Option und die sektorspezifischen Angaben für Energieversorgungsunternehmen. 2017 ist 50Hertz dem Netzwerk des UN Global Compact beigetreten und entwickelt seinen Beitrag zu den 10 Prinzipien kontinuierlich weiter.

GRI Referenztabellen

GRI 102-55

GRI 100 – Strategie und Grundsätze

GRI 102: Allgemeine Angabe

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
1. Organisationsprofil
102-1 Name der Organisation Unser Geschäft
Unsere Struktur
102-2 Aktivitäten, Marken, Produkte und Dienstleistungen Unser Geschäft
102-3 Hauptsitz der Organisation Unser Geschäft
102-4 Betriebsstätten Unser Geschäft
102-5
Eigentumsverhältnisse und Rechtsform Unsere Struktur
102-6
Belieferte Märkte Unser Geschäft
102-7
Größe der Organisation Unser Geschäft
Managementansatz (Mitarbeiter)
102-8 Informationen zu Angestellten und sonstigen Mitarbeitern Managementansatz (Mitarbeiter)
102-9 Lieferkette Grundsätze
Unser Geschäft
Lieferanten
102-10 Signifikante Änderungen in der Organisation und ihrer Lieferkette Unsere Struktur
102-11 Vorsorgeansatz oder Vorsorgeprinzip Governance, Risk & Compliance
Managementansatz (Umwelt)
102-12 Externe Initiativen Kooperationen und Innovationen
102-13 Mitgliedschaften in Verbänden und Interessengruppen Kooperationen und Innovationen
2. Strategie
102-14 Erklärung des höchsten Entscheidungsträgers Strategie und Management
102-15 Wichtige Auswirkungen und Chancen Strategie und Management
3. Ethik und Integrität
102-16 Werte, Grundsätze, Standards und Verhaltensnormen Strategie und Management
Governance, Risk & Compliance
102-17 Verfahren zu Beratung und Bedenken in Bezug auf Ethik Strategie und Management
4. Unternehmensführung
102-18 Führungsstruktur Unsere Struktur
102-19 Delegation von Befugnissen Strategie und Management
102-20 Zuständigkeiten auf Vorstandsebene für ökonomische, ökologische und soziale Themen Strategie und Management
102-21 Dialog mit Stakeholdern zu ökonomischen, ökologischen und sozialen Themen Im Dialog mit Stakeholdern
102-22 Zusammensetzung des höchsten Kontrollorgans und seiner Gremien Unsere Struktur
102-23 Vorsitzender des höchsten Kontrollorgans Unsere Struktur
102-26 Rolle des höchsten Kontrollorgans bei der Festlegung von Zielen, Werten und Strategien Strategie und Management
Managementansatz (Mitarbeiter)
Managementansatz (Umwelt)
102-29 Identifizierung und Umgang mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen Im Dialog mit Stakeholdern
102-30 Wirksamkeit der Verfahren zum Risikomanagement Governance, Risk & Compliance
102-32 Rolle des höchsten Kontrollorgans bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung Strategie und Management
102-33 Übermittlung kritischer Anliegen Strategie und Management
102-38 Verhältnis der Jahresgesamtvergütung Vergütung und Sozialleistungen
5. Einbindung von Stakeholdern
102-40 Liste der Stakeholder-Gruppen Grundsätze
Im Dialog mit Stakeholdern
102-41 Tarifverhandlungsvereinbarungen Vergütung und Sozialleistungen
102-42 Ermittlung und Auswahl der Stakeholder Im Dialog mit Stakeholdern
102-43 Ansatz für die Einbindung von Stakeholdern Im Dialog mit Stakeholdern
102-44 Wichtige Themen und hervorgebrachte Anliegen Im Dialog mit Stakeholdern
6. Einbindung von Stakeholdern
102-45 Im Konzernabschluss enthaltene Entitäten Unsere Struktur
102-46 Vorgehen zur Bestimmung des Berichtsinhalts und der Abgrenzung der Themen Strategie und Management
102-47 Liste der wesentlichen Themen Strategie und Management
102-48 Neudarstellung von Informationen Es gibt keine Anpassungen der in früheren Berichten enthaltenen Informationen.
102-49 Änderung bei der Berichterstattung Der 50Hertz-Nachhaltigkeitsbericht 2018 ist erstmalig nach GRI-Core-Standard erstellt.
102-50 Berichtszeitraum Steuerjahr 2018
102-51 Datum des letzten Berichts Jahresbericht 2017 (veröffentlicht im Mai 2018)
102-52 Berichtszyklus Jährlich
102-53 Ansprechpartner bei Fragen zum Bericht Kerstin Maria Rippel, Kommunikation und Public Affairs
102-54
Erklärung zur Berichterstattung in Übereinstimmung mit den GRI Standards GRI Standards Core Option
102-55 GRI Inhaltsindex GRI

GRI 103: Managementansatz

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
Allgemeine Pflichtangaben an die Offenlegung des Managementansatzes
103-1 Erläuterung des wesentlichen Themas und seiner Abgrenzung Strategie und Management
103-2 Der Managementansatz und seine Bestandteile Strategie und Management
103-3 Beurteilung des Managementansatzes Strategie und Management

GRI 200 – Ökonomie

GRI 201: Wirtschaftliche Leistung

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
201-1 Unmittelbar erzeugter und ausgeschütteter wirtschaftlicher Wert Lokale Wertschöpfung
201-2 Finanzielle Folgen des Klimawandels für die Organisation und andere mit dem Klimawandel verbundene Risiken und Chancen Beurteilung des Managementansatzes Finanzen

GRI 203: Indirekte ökonomische Auswirkungen

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
203-1 Infrastrukturinvestitionen und geförderte Dienstleistungen Lokale Wertschöpfung
Unser Geschäft
203-2 Erhebliche indirekte ökonomische Auswirkungen Lokale Wertschöpfung
Unser Geschäft

GRI 204: Beschaffungspraktiken

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
204-1 Anteil an Ausgaben für lokale Lieferanten Lieferanten
Lokale Wertschöpfung

GRI 205: Korruptionsbekämpfung

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
205-1 Betriebsstätten, die auf Korruptionsrisiken geprüft wurden Governance, Risk & Compliance
205-2 Kommunikation und Schulungen zu Richtlinien und Verfahren zur Korruptionsbekämpfung Governance, Risk & Compliance
205-3 Bestätigte Korruptionsvorfälle und ergriffene Maßnahmen Im Berichtszeitraum gab es keine Korruptionsvorfälle.

GRI 206: Wettbewerbswidriges Verhalten

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
206-1 Rechtsverfahren aufgrund von wettbewerbswidrigem Verhalten, Kartell- & Monopolbildung Im Berichtsjahr sind keine Rechtsstreitigkeiten anhängig oder abgeschlossen.

GRI 300 – Ökologie

GRI 302: Energie

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
302-1 Energieverbrauch innerhalb der Organisation Energie und Emissionen
302-2 Energieverbrauch außerhalb der Organisation Grundsätze
302-4 Verringerung des Energieverbrauchs Energie und Emissionen

GRI 304: Biodiversität

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
304-1 Eigene, gemietete und verwaltete Betriebsstandorte, die sich in oder neben Schutzgebieten und Gebieten mit hohem Biodiversitätswert außerhalb von Schutzgebieten befinden Naturschutz
304-2 Erhebliche Auswirkungen von Aktivitäten, Produkten und Dienstleistungen auf die Biodiversität Naturschutz
304-3 Geschützte oder renaturierte Lebensräume Naturschutz

GRI 305: Emissionen

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
305-1 Direkte THG‑Emissionen (Scope 1) Energie und Emissionen
305-2 Indirekte energiebedingte THG‑Emissionen (Scope 2) Energie und Emissionen

GRI 306: Abwasser und Abfall

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
306-2 Abfall nach Art und Entsorgungsmethode Abfallentsorgung
306-5 Von Abwassereinleitung und/oder Oberflächenabfluss betroffene Gewässer Gewässerschutz

GRI 307: Umwelt Compliance

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
307-1 Nichteinhaltung von Umweltschutzgesetzen und -verordnungen Die Organisation hat keine wesentlichen Verstöße gegen Umweltgesetze und/oder -vorschriften festgestellt.

GRI 308: Umweltbewertung der Lieferanten-Compliance

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
308-1 Neue Lieferanten, die anhand von Umweltkriterien überprüft wurden Managementansatz (Umwelt)
Menschenrechte
308-2 Negative Umweltauswirkungen in der Lieferkette und ergriffene Maßnahmen Managementansatz (Umwelt)

GRI 400 – Soziales und Gesellschaft

GRI 401: Beschäftigung

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
401-1 Neu eingestellte Angestellte und Angestelltenfluktuation Vielfalt und Chancengleichheit
401-2 Betriebliche Leistungen, die nur vollzeitbeschäftigten Angestellten, nicht aber Zeitarbeitnehmern oder teilzeitbeschäftigten Angestellten angeboten werden Es bestehen keine Unterschiede ­zwischen den Leistungen für Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigte.
401-3 Elternzeit Vielfalt und Chancengleichheit

GRI 402: Arbeitnehmer-Arbeitgeber-Verhältnis

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
402 Managementansatz Dialog und Mitbestimmung (Mitarbeiter)

GRI 403: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
403-1 Repräsentation von Mitarbeitern in formellen Arbeitgeber-Mitarbeiter-Ausschüssen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Arbeits- und Gesundheitsschutz
403-2 Art und Rate der Verletzungen, Berufskrankheiten, Arbeitsausfalltage, Abwesenheit und Zahl der arbeitsbedingten Todesfälle Arbeits- und Gesundheitsschutz
403-3 Mitarbeiter mit einem hohen Auftreten von oder Risiko für Krankheiten, die mit ihrer beruflichen Tätigkeit in Verbindung stehen Arbeits- und Gesundheitsschutz

GRI 404: Aus- und Weiterbildung

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
404-1 Durchschnittliche Stundenzahl der Aus- und Weiterbildung pro Jahr und Angestellten Aus- und Weiterbildung
404-2 Programme zur Verbesserung der Kompetenzen der Angestellten und zur Übergangshilfe Aus- und Weiterbildung

GRI 405: Diversität und Chancengleichheit

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
405-1 Diversität in Kontrollorganen und unter Angestellten Vielfalt und Chancengleichheit
405-2 Verhältnis des Grundgehalts und der Vergütung von Frauen zum Grundgehalt und zur Vergütung von Männern Vielfalt und Chancengleichheit

GRI 406: Diskriminierungsfreiheit

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
406-1 Diskriminierungsvorfälle und ergriffene Abhilfemaßnahmen Das Unternehmen hat im Berichtszeitraum keine Vorfälle von Diskriminierung festgestellt.

GRI 413: Lokale Gemeinschaften

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
413-1 Betriebsstätten mit Einbindung der lokalen Gemeinschaften, Folgenabschätzungen und Förderprogrammen Im Dialog mit Stakeholdern

GRI 414: Soziale Bewertung der Lieferanten

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
414-1 Neue Lieferanten, die anhand von sozialen Kriterien überprüft wurden Menschenrechte

GRI 415: Politische Einflussnahme

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
415-1 Parteispenden Governance, Risk & Compliance

GRI 419: Sozioökonomische Compliance

GRI Nummer GRI Beschreibung Seite
419-1 Nichteinhaltung von Gesetzen und Vorschriften im sozialen und wirtschaftlichen Bereich Governance, Risk & Compliance

Sektorenspezifische GRI Indikatoren

Abkürzung Beschreibung Seite
EU4 Länge der unter- und oberirdischen Übertragungs- und Verteilungsleitungen Unser Geschäft
DMA Biodiversität: Berichterstattung über die Ansätze zur Bewertung der Auswirkungen, Entwicklung von Minderungsmaßnahmen, Maßnahmen und Überwachung der Restwirkungen an neuen und bestehenden Standorten Managementansatz (Umwelt)
Naturschutz
EN12 Bericht über die Art der signifikanten direkten und indirekten Auswirkungen auf die biologische Vielfalt unter Bezugnahme auf die Instandhaltung von Freileitungskorridoren Naturschutz
EN13 Biodiversität des Kompensationshabitats im Vergleich zur Biodiversität der betroffenen Gebiete Naturschutz
DMA Managementansatz zur Sicherstellung der kurz- und langfristigen Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Strom Effiziente Nutzung des Netzes und Steuerung des Systems
DMA Demand-Side Management – einschließlich Programme für den privaten, gewerblichen, institutionellen und industriellen Bereich Kooperationen und Innovationen
DMA Katastrophen-/Notfallplanung und -reaktion Governance, Risk & Compliance
EU12 Transport- und Umspannverluste als Prozent der Gesamtenergie Energie und Emissionen
DMA Beteiligung der Interessengruppen am Entscheidungsprozess im Zusammenhang mit der Energieplanung und der Infrastrukturentwicklung Im Dialog mit Stakeholdern
EU15 Prozentsatz der in den nächsten 5 und 10 Jahren pensions-berechtigten Mitarbeiter nach Berufskategorien Vielfalt und Chancengleichheit
LA6 OHS Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Arbeits- und Gesundheitsschutz

UN Global Compact

Themenbereich   Prinzip Seite
Menschenrechte 01 Schutz, Achtung und Förderung der Menschenrechte Strategie und Management
Arbeits- und Gesundheitsschutz
Menschenrechte
  02 Ausschluss von Menschenrechtsverletzungen Menschenrechte
Arbeitsnormen 03 Wahrung und Anerkennung der Vereinigungsfreiheit Dialog und Mitbestimmung
  04 Beseitigung aller Formen der Zwangsarbeit Menschenrechte
  05 Abschaffung von Kinderarbeit Menschenrechte
  06 Vermeidung von Diskriminierung Vielfalt und Chancengleichheit
Umwelt und Klima 07 Vorsorgender Umweltschutz Governance, Risk & Compliance
Managementansatz (Umwelt)
Naturschutz
  08 Umweltbewusstsein fördern Gesellschaftliches Engagement
  09 Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien Effiziente Nutzung des Netzes und Steuerung des Systems
Kooperationen und Innovationen
Naturschutz
Antikorruption 10 Maßnahmen gegen Korruption Governance, Risk & Compliance