Nachhaltigkeitsbericht

Strategie und Management

Nachhaltiges Wirtschaften zum Wohle der Gesellschaft

Verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Handeln liegt im Kerngeschäft eines ­Übertragungsnetzbetreibers.

50Hertz versteht sich als verantwortungsvoller Dienstleister der Gesellschaft. Neben sozialen und ökologischen Anforderungen ist eine nachhaltige wirtschaftliche Basis für eine erfolgreiche Energiewende erforderlich. Aus diesem Grund hat 50Hertz Nachhaltigkeit fest in seine Unternehmensstrategie integriert.

In der Vergangenheit hat 50Hertz seinen Nachhaltigkeitsbericht am Rahmenwerk des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) ausgerichtet. Dabei sind auch bereits Indikatoren der Global Reporting Initiative (GRI) zum Einsatz gekommen. Erstmals wird der 50Hertz-Nachhaltigkeitsbericht in diesem Jahr komplett dem Standard GRI Core entsprechen. Premiere feiern wir für das Berichtsjahr 2018 mit der Veröffentlichung eines gemeinsamen Aktivitäts- und Nachhaltigkeitsberichts von Elia und 50Hertz und wollen dies künftig erweitern. Dies geht mit einer kontinuierlichen Verbesserung unserer Nachhaltigkeitsleistung einher.

GRI 103-1, GRI 103-2, GRI 103-3

Marco Nix, Geschäftsführer Finanzen

„Für uns als Übertragungsnetzbetreiber ist das nachhaltige und ressourcenschonende Handeln eine Selbstverständlichkeit. Oft entstehen Zielkonflikte, die wir in Einklang bringen müssen. Aber über allem stehen die Gewährleistung der Versorgungssicherheit und ein bedarfsgerechter Netzausbau. Aus diesem Grund überprüfen wir ständig unsere Richtlinien, Prozesse sowie die daraus entstehenden Handlungen und passen diese kontinuierlich an.“

Marco Nix – Geschäftsführer Finanzen
GRI 102-14

Sustainable Development Goals

Wir betrachten Nachhaltigkeit aus verschiedenen Perspektiven. Um eine globale nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen, die auf wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Ebene funktioniert, haben die Vereinten Nationen 17 konkrete Ziele definiert, die für alle Länder weltweit gelten. Um diese Sustainable Development Goals (SDG) erfolgreich umzusetzen, ist jeder – auch jedes Unternehmen – gefordert. 50Hertz will zur Erreichung der SDG beitragen. In einem ersten internen Schritt haben wir die am besten geeigneten SDG identifiziert und in drei Stufen priorisiert:

Höchste Priorität

         

Hohe Priorität

Mittlere Priorität

   

Die Berichterstattung über die SDG werden wir sukzessive erweitern und unsere Aktivitäten mit diesen globalen Nachhaltigkeitszielen verknüpfen. Im Laufe des Jahres 2019 wird die Elia Group mit allen relevanten Anspruchsgruppen zur weiteren Vorgehensweise in Kontakt treten und das Gespräch aufnehmen. Gemeinsam werden Elia und 50Hertz die SDG in eine Nachhaltigkeitsstrategie implementieren.



Standards und Verhaltenskodizes

GRI 102-16, GRI 102-17, GRI 102-19, GRI 102-20,GRI 102-26, GRI 102-32, GRI 102-33

Eine nachhaltig erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit bedeutet für 50Hertz, diese zum Wohle der Gesellschaft auszuführen. Das kommt bereits in der Unternehmensvision „Eine erfolgreiche Energiewende – für eine nachhaltige Welt“ zum Ausdruck. 50Hertz hat es sich zur Mission gemacht, die Energiewende zu ermöglichen. Das Unternehmen hat sich fünf strategische Ziele gesetzt, um diesen Auftrag bestmöglich zu erfüllen. So will 50Hertz die Versorgungssicherheit auf höchstem Niveau halten, das Übertragungsnetz bedarfsgerecht ausbauen, ein wettbewerbsfähiges und nachhaltiges Ergebnis erzielen, seine Effizienz weiter steigern sowie seine wertebasierte Unternehmenskultur fördern und dabei einen starken Fokus auf Arbeitssicherheit legen. Die teils gegenläufigen Ziele und Interessen von 50Hertz wie von Stakeholdern gilt es, bestmöglich in Einklang zu bringen. Größtmögliche Transparenz, die beispielsweise auch in diesem Bericht zum Ausdruck kommt, bildet dafür die Grundlage.

Das Bekenntnis zu einer verantwortungsvollen Unternehmensführung hat 50Hertz in seiner Unternehmens- Charta zum Ausdruck gebracht. Dort wird festgehalten, dass in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung in Einklang mit den zehn Prinzipien des UN Global Compact gehandelt wird. Im April 2017 ist 50Hertz diesem globalen Wertebündnis beigetreten und engagiert sich seitdem im Deutschen Global Compact Netzwerk. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht darüber hinaus eine Unternehmensdokumentation zur Verfügung, die alle gültigen Richtlinien, Leitfäden und Handbücher, Arbeitsanweisungen, Prozesshandbücher und Betriebsvereinbarungen beinhaltet. Die Unternehmens-Charta und -Richtlinien konkretisieren, was unter unternehmerisch korrektem Verhalten zu verstehen ist, und sie machen klar, dass sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Recht und Gesetz halten. Diese Grundsätze münden in organisatorische Maßnahmen, die unternehmensweit gelten und bindend sind. Was eine nachhaltig erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit für 50Hertz bedeutet, ist in einem Nachhaltigkeitsleitbild festgehalten.

Unter der Gesamtverantwortung des Geschäftsführers Finanzen wurde durch den Bereich Unternehmensentwicklung ein Nachhaltigkeitszielbild definiert und eine Maßnahmen-Roadmap zum kontinuierlichen Ausbau der Nachhaltigkeitsberichterstattung konzipiert, während im Bereich Kommunikation und Public Affairs die Berichterstattungsprozesse weiter definiert werden.

Den Stellenwert eines kontinuierlichen Ausbaus des Nachhaltigkeitsmanagements verdeutlicht die Aufnahme in den jährlichen und jeweils für fünf Jahre gültigen Businessplan. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie werden Ziele, Indikatoren und Maßnahmen systematisch weiterentwickelt, überprüft und so in der Unternehmensstrategie verankert. Ein unternehmensweites, auf Senior-Management-Ebene angesiedeltes Gremium (CSR*-Board) steuert diese Entwicklung von der Maßnahmenentwicklung bis zur Berichterstattung unter dem Vorsitz des Geschäftsführers Finanzen und der Arbeitsdirektorin. Das CSR-Board kommt zweimal im Jahr zusammen, um sich über Ziele und Prozesse zu verständigen.

Die Umsetzung der einzelnen Maßnahmen obliegt den entsprechenden Bereichen, Abteilungen und Fachgebieten des Unternehmens. Ebenso verhält es sich mit der Definition und Erfassung der Kennzahlen. Das Kernteam CSR tagt dazu vierteljährlich. Datenverantwortliche stellen Kennzahlen auf der zentralen Transparenzmanagementplattform unternehmensweit nachvollziehbar zur Verfügung. In der regelmäßigen Risikoanalyse sowie im Rahmen einer jährlichen Risikokonferenz werden unter anderem Nachhaltigkeitsaspekte mit der Geschäftsleitung diskutiert und bewertet. Des Weiteren kommen in CSR-Kernbereichen zertifizierte Managementsysteme, wie OHSAS 18001 im Bereich Gesundheit und Arbeitsschutz und ISO 27001 im Informationssicherheitsmanagement, oder an anerkannte Standards angelehnte interne Managementsysteme, beispielsweise beim Umweltmanagement (nach ISO 14001) und der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung, (nach VDI 7000) zum Einsatz.

*CSR = Corporate Social Responsibility

Wesentlichkeit und Ziele

GRI 102-15, GRI 102-46, GRI 102-47, GRI 103-2, GRI 103-3

50Hertz hat die wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der eigenen Geschäftstätigkeit gemäß den Standards der Global Reporting Initiative (GRI) zur Nachhaltigkeitsberichterstattung untersucht. Die dort genannten allgemeinen Aspekte wurden in Themen übersetzt, die für 50Hertz relevant sind und diese mit Hilfe von Benchmarks, Peer-Group-Berichten und Mitarbeiterbefragungen mit den Interessen der relevanten Stakeholder abgeglichen. Mit dem Ziel, die Wesentlichkeitsanalyse und das Nachhaltigkeitsmanagement systematisch weiterzuentwickeln, ist im vierten Quartal 2017 eine ausführliche Befragung der Stakeholder erfolgt. Zu dieser Gruppe gehörten Gesellschafter, die Öffentlichkeit, Nichtregierungsorganisationen (NGO), Politikerinnen und Politiker, Regulierungsstellen, Investoren, Medien, Kunden, Lieferanten und Vertreter der 50Hertz-Belegschaft. Die qualitative Befragung hat die wesentlichen Berichtsthemen bestätigt. Im Jahr 2018 wurde auf der Ebene der Elia-Gruppe ein Prozess zur Erarbeitung einer gemeinsamen Wesentlichkeitsanalyse gestartet. Dieser Prozess wird 2019 fortgesetzt. Aus diesem Grund wird die weitere Differenzierung der Hauptthemen von 50Hertz in Bezug auf die Abgrenzung und Beschreibung bis zum Ergebnis der gemeinsamen Wesentlichkeitsanalyse verschoben.